sprachlich
naturwissenschaftlich-technologisch
Frobenius-Gymnasium

Am Freitag, den 20.3.15 fand die Basketball-Night am Frobenius-Gymnasium statt. Es fanden sich 19 Spielerinnen und Spieler aus den neunten, zehnten, elften und zwölften Klassen gegen 19:00Uhr in unseren Sporthallen ein. Da sich daraus mit Herrn Potschka vier Mannschaften bilden ließen, wurde heuer zum ersten Mal die Mannschaftsaufteilung gelost. Somit spielten vier Teams jeder gegen jeden um den Sieg. Kurz nach der Auslosung kamen auch noch drei Schüler/innen, die noch auf die verschiedenen Teams verteilt wurden.

Es spielten Team A gegen Team B und gleichzeitig Team C gegen Team D. Die Spielzeit betrug zweimal zehn Minuten durchlaufend mit einer kurzen Pause dazwischen. Es wurde ohne Schiedsrichter gespielt, was hervorragend klappte. Danach spielte A gegen C und B gegen D und die letzten Partien waren dann A gegen D und B gegen C.

Team A gewann alle Spiele und wurde deshalb klar Turniersieger. Alle anderen Mannschaften konnten einmal gewinnen, so entschied die Korbdifferenz, wer den zweiten, dritten und vierten Platz belegte. Team C wurde Zweiter, Team B Dritter und Team D Vierter.

Gegen Ende des letzten Spieles fanden sich ehemalige Schüler des FGHs ein, die gegen einige unserer Schüler noch ein Spiel austrugen. Dies rundete die sehr gelungene Veranstaltung ab!

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr! Vielleicht schaffen wir es dann noch zwei Teams mehr an den Start zu bringen!

M. Potschka

 

In den Pausen Zeit zum Plaudern (vor allem nach knappen Spielen) Na geht der rein?
Siegerteam Spiel der "Ehemaligen"

 

Am 15.1.2015 fuhren wir mit dem Vereinsbus nach Bad Königshofen zum Regionalfinale im Basketball für Schüler der Jahrgänge 1998 bis 2001. An Bord: Oscar Benner (11), Lukas Baden (11), David Assmann (9a), Christian Herrlein (9a), Martin Herold (9b), Markus Herrlein (9b), Fabian Meindl (9c) und Niklas Reichenbach (8b).

Durch Losentscheid spielten wir das erste Spiel gegen Ebern. Dies konnten wir nach anfänglichen Fehlwürfen deutlich mit 43:12 gewinnen. Das zweite Spiel bestritten Ebern und der Gastgeber Bad Königshofen. Hierbei wurde klar, dass das letzte Spiel zum Endspiel wurde, da auch Bad Königshofen deutlich gegen Ebern gewann. In einem bis zum Schluss packenden Spiel setzten wir uns in beiden Halbzeiten (je 10 Minuten) mit 13:10 gegen die Mannschaft des Gymnasiums Bad Königshofen durch. Der Endstand 26:20 sieht aber deutlicher aus, als es sich im Spiel angefühlt hatte.

Das Erreichen des Bezirksfinales ist somit geschafft! Da unsere Region als Ausrichter vorgesehen ist, spielen wir am 3.2.15 bei uns in Hammelburg das Bezirksfinale aus. Wir freuen uns auf packende Spiele!

M. Potschka.

Beim Bezirksfinale im Basketball, am 3.2. in der Saaletalhalle, gingen wir deutlich geschwächt ins Rennen. Oscar Benner war krank, dafür spielte Lorenz Karlitzek, und weitere Spieler waren erkältet. Trotz guter Auslosung und einem guten Auftakt im ersten Spiel, mussten wir doch gegen das Ratenau-Gymnasium Schweinfurt eine 34:20 Niederlage einstecken.

Im zweiten Spiel gegen Würzburg (Deutschhaus-Gymnasium) waren die Verhältnisse schon vorher geklärt, da dies die Mannschaft war, die vor zwei Jahren Bundessieger wurde. Hier schlugen wir uns tapfer mit 9:53.

Im letzten Spiel gegen Aschaffenburg (Kronberg-Gymnasium) wäre mit einem Sieg sogar noch Platz zwei erreichbar gewesen, da Aschaffenburg gegen Schweinfurt gewonnen hatte. Leider gelang uns dies nicht. Wir mussten uns knapp mit 17:23 geschlagen geben.

M. Potschka.

Ohne Spiel wurden wir Kreissieger im Basketball mit der Mannschaft der Jahrgänge 1998 bis 2001. Leider hat das Jack-Steinberger-Gymnasium Bad Kissingen das angesetzte Kreisfinale abgesagt. Somit sind wir für das Regionalfinale qualifiziert. Dieses muss bis zum 27.1.2015 ausgetragen sein.

M. Potschka

Kommende Termine

Kalender

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Fair-Trade-Schule

Mittelstufe PLUS

Die Präsentation zur Vorstellung der Mittelstufe PLUS und das Bewerbungsformular für das Schuljahr 2017/2018 finden Sie hier (hier klicken) in unserem Downloadbereich.