sprachlich
naturwissenschaftlich-technologisch
Frobenius-Gymnasium

Konzept

 

            Überblick

 

Im gebundenen Ganztagszweig wird im Gegensatz zur offenen Ganztagsschule der Unterricht über den gesamten Tag verteilt und zwar so, dass dieser für die Schülerinnen und Schüler abwechslungsreich und wenig belastend ist.

Am Frobenius-Gymnasium Hammelburg beginnen die Fünftklässler mit Englisch als erster Fremdsprache, in der 6. Jahrgangsstufe kommt Latein hinzu. Mit dieser Sprachenfolge haben die Schülerinnen und Schüler die Wahl, ab der 8. Jahrgangsstufe den sprachlichen oder naturwissenschaftlich-technologischen Zweig zu wählen.

Sofern die Sprachenfolge es erlaubt, können Schüler des Halbtagsgymnasiums zum Schulanfang in die Ganztagsklasse überwechseln.

 

            Stundenplan

 

Die Schülerinnen und Schüler des Ganztagszugs besuchen das Frobenius-Gymnasium montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.05 Uhr. Freitags endet der Unterricht bereits um 13.00 Uhr.

Die Ganztagsschüler werden weitgehend in Doppelstunden unterrichtet. Dies hat zur Folge, dass sie sich auf weniger Fächer pro Tag vorbereiten müssen und dass neuer Stoff sogleich eingeübt werden kann.

Abwechslungsreich an diesem Schulalltag sind die eingebauten ZEBRA- bzw. Arbeitsstunden sowie die Freizeitangebote.

Unten stehend ein Muster-Stundenplan der 5. Jahrgangsstufe:

              

 

            ZEBRA-Stunden

 

Die ZEBRA-Stunden (= „Zeit für eigenständiges Bearbeiten restlicher Aufgaben“), die von den Lehrern der Kernfächer beaufsichtigt werden und täglich im Stundenplan der 5. und 6. Jahrgangsstufe zu finden sind (Ausnahme: Freitag), sind zweigeteilt. Der erste Teil ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, weitere schriftliche Übungen in den Kernfächern zu erledigen, um den Stoff zu festigen. In diesem freieren Rahmen kümmern sich die Lehrkräfte persönlicher um die Jungen und Mädchen und bieten differenziert Aufgaben für die Stärkeren und Schwächeren an. Der zweite Teil der ZEBRA-Stunde ist der mündlichen Vorbereitung vorbehalten. Dieser Teil wird in den ersten Monaten noch verstärkt von der beaufsichtigenden Lehrkraft geführt, die den Schülerinnen und Schülern an konkreten Beispielen Methoden des Lernens nahebringt. Im Verlauf des Schuljahres werden die Jungen und Mädchen dadurch selbständiger und es gelingt ihnen, sich zunehmend selbst zu organisieren.

 

            Arbeitsstunden

 

In der 7. Jahrgangsstufe erledigen die Schülerinnen und Schüler ihre mündlichen und – nun auch – schriftlichen Hausaufgaben statt in ZEBRA-Stunden in täglich stattfindenden Arbeitsstunden. Die beaufsichtigende Lehrkraft hilft dabei, das Erledigen der Arbeitsaufträge zu organisieren.

 

            Fäfö

 

Im Stundenplan der 7. Jahrgangsstufe befindet sich das Fach „Fähigkeiten fördern“. Im Mittelpunkt stehen die Optimierung des Lern- und Arbeitsverhaltens sowie die Persönlichkeitsbildung der Mädchen und Jungen.

 

            Hausaufgaben

 

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe des Ganztagszugs erhalten unter der Woche (montags bis donnerstags) in der Regel keine schriftlichen Hausaufgaben. Die mündliche Vorbereitung muss allerdings, sofern sie in den ZEBRA-Stunden nicht geschafft wird, zu Hause erfolgen. In der 7. Jahrgangsstufe werden schriftliche und mündliche Hausaufgaben weitgehend in den Arbeitsstunden erledigt.

 

            Freizeitangebote/Neigungsgruppen

 

Um den Schülerinnen und Schülern des Ganztagszugs den Schulalltag abwechslungsreich zu gestalten, finden sich im Stundenplan Freizeitangebote, aus denen Ihr Kind am Anfang des Schuljahres wählen kann. Unten stehend Angebote des Schuljahres 2015/16:

                       

                                    Montag:          Schach

                                                           Percussion

 

                                   Dienstag:        Sport und Spiel

 

                                   Mittwoch:       Unterstufen-BigBand

                                                           Theater

                                                           Jugend forscht

 

                                   Donnerstag:    Unterstufenchor

 

Ist Ihr Kind an keinem der Angebote interessiert, so wird es in dieser Zeit von unserem pädagogischen Personal betreut.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind während der Freizeit von einem von Ihnen engagierten Musiklehrer unterrichtet wird, der die Räumlichkeiten des Frobenius-Gymnasiums nutzen kann.

 

            Räumlichkeiten

 

Um den Schülerinnen und Schülern den Schulalltag zu erleichtern, ist nicht nur ein abwechslungsreicher Stundenplan wichtig, sondern es ist auch notwendig, ihnen ansprechende Räumlichkeiten zu bieten. 

Den Klassenzimmern der fünften und sechsten Klasse ist ein so genannter Differenzierungsraum zugeordnet. Beide sind ausgestattet mit bunten Möbeln, die die Atmosphäre auflockern, sowie zahlreichen Aufbewahrungsmöglichkeiten für Hefte, Bücher usw. Darüber hinaus kann ein Schließfach angemietet werden.

Der Differenzierungsraum wird nicht nur in den Unterricht eingebunden, sondern stellt auch einen Rückzugsort für die Schülerinnen und Schüler dar, beispielsweise wenn sie in den ZEBRA-Stunden lernen. 

In ihrer Freizeit können sich die Jungen und Mädchen des Ganztagszugs natürlich wie jeder andere Schüler auf den Sportstätten des Gymnasiums austoben oder am Wahlunterricht der Schule teilnehmen.

Darüber hinaus ist die neu eingerichtete Kinderbücherei ein beliebter Aufenthaltsort, weil dort neben den neuesten Büchern auch Sofas, Bastelmaterialien usw. zu finden sind.

 

Team

 

            Pädagogisches Personal

 

Die Lehrkräfte des Frobenius-Gymnasiums werden in ihrer Arbeit von Mitarbeiterinnen des Kolping-Werks unterstützt, welche die Betreuung des gemeinsamen Mittagessens und der Freizeit übernehmen. Dabei sind sie für die Schülerinnen und Schüler wichtige Ansprechpartner, weil sie für deren Sorgen und Nöte stets ein offenes Ohr haben.

Um Probleme frühzeitig zu erkennen, stehen Betreuerinnen und Lehrkräfte in engem Austausch miteinander.

 

            Ansprechpartner

 

Bei Fragen zum Ganztagszweig wenden Sie sich bitte an die Ganztagskoordinatorin StRin Jana Melzer:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

            Telefon: 09732/91510

Gerne können wir auch ein persönliches Gespräch vereinbaren.

 

Mensa

 

            Anbieter

 

Am Frobenius-Gymnasium wird das Mittagessen von der Mensa-Betreiberin Frau Kossorz täglich frisch gekocht. Dabei kann Ihr Kind zwischen zwei verschiedenen Gerichten wählen. Den Speiseplan finden Sie auf der Homepage, die Wahl erfolgt einmal wöchentlich zusammen mit den Betreuerinnen.

 

            Kosten

 

Alle Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklasse nehmen montags bis donnerstags verpflichtend am Mittagessen teil, weshalb pro Tag derzeit 3,80 Euro anfallen.

 

 

Kommende Termine

Kalender

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Fair-Trade-Schule

Mittelstufe PLUS

Die Präsentation zur Vorstellung der Mittelstufe PLUS und das Bewerbungsformular für das Schuljahr 2017/2018 finden Sie hier (hier klicken) in unserem Downloadbereich.